SecureDoc Dateiverschlüsselung (SFE)

Die Lösung zur Verschlüsselung von Dateien (SFE) ist ein wichtiger Bestandteil der SecureDoc-Software von WinMagic für die Datensicherheit. Mithilfe dieser Lösung können Anwender und Administratoren bestimmte Dateien und Ordner auf einem Gerät oder im Netzwerk verschlüsseln.

Die SecureDoc-Lösung nutzt dieselbe AES-Verschlüsselung mit 256 Bit wie die Festplattenverschlüsselung. Im Gegensatz zur gesamten Festplatte können Anwender hier manuell einzelne Dateien und Ordner verschlüsseln, die sie schützen möchten. So entsteht eine zusätzliche Sicherheitsebene für die Festplattenverschlüsselung.

Zentrale Verwaltung

  • IT-Administratoren können Verschlüsselungs-Keys zentral verwalten und für berechtigte Anwender bereitstellen.
  • Administratoren können steuern, welche Dateien und Ordner verschlüsselt werden müssen, damit unternehmensweite Sicherheitsrichtlinien und gesetzliche Datenschutzvorschriften eingehalten werden.

Sicherheit

  • Dateien, die von einem verschlüsselten Laufwerk verschoben werden, bleiben verschlüsselt.
  • In lokalen Netzwerken abgelegte Dateien lassen sich verschlüsseln.

Benutzerfreundlichkeit

  • Ausgewählte Dateien und Ordner lassen sich mittels Drag & Drop verschlüsseln. So können Anwender zu verschlüsselnde Dateien und Ordner auf einfache und bekannte Weise verwalten.

Die Dateiverschlüsselung mit SecureDoc ist eine wichtige Sicherheitserweiterung von SecureDoc Enterprise Server – einer Verschlüsselungssoftware, die die gesamte sicherheitsrelevante Verwaltung auf einem zentralen Unternehmensserver vereint. Dazu zählen auch Richtlinien, Passwortregeln und die Verwaltbarkeit der Verschlüsselung für PCs (Windows XP SP3, Windows 2003, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 2012 R2, Windows 10) sowie Mac- und Linux-Plattformen. Gerne stellen wir weitere Informationen darüber zur Verfügung, wie die Sicherheit in Unternehmen mit SES verbessert werden kann.

SecureDoc Enterprise Server

SecureDoc Enterprise Server

Sicherheit, Zugriff und Kontrolle für das Unternehmen. Eine zentrale Konsole verwaltet und verschlüsselt plattformunabhängig die Sicherheit aller Geräte.

SecureDoc für Servers

SecureDoc für Windows

Die Einzelplatzversion bietet höchstmögliche Sicherheit für vertrauliche Daten, die auf Windows-basierten Desktop-PCs und Notebooks gespeichert sind.

 
SecureDoc CloudSync

SecureDoc für Filevault 2

Die Lösung überwacht und kontrolliert die Verschlüsselung auf Apple Mac OS X- und macOS-Geräten mit der erweiterten FileVault 2-Verwaltung.

SecureDoc CloudSync

SecureDoc für Lenovo

SecureDoc for Lenovo ist eine umfassende Verschlüsselungslösung und eignet sich für Kunden, die die Daten ihrer Lenovo-Hardware mit einer leistungsstarken Lösung schützen möchten.

SecureDoc CloudSync

SecureDoc on Top für BitLocker

Verschlüsseln Sie mit BitLocker, und erhöhen Sie gleichzeitig die Sicherheit durch eine verbesserte Authentifizierung und Integration mit SecureDoc SES und PBConnex.

SecureDoc for Windows

SecureDoc für Physical Servers

Die Lösung sorgt für verbesserte Datensicherheit und eine einfachere Verwaltung für Administratoren im Serverbereich, die für Backend-Systeme zuständig sind.

SecureDoc for Filevault 2

SecureDoc für Linux-Server

Das System setzt auf den verfügbaren Linux-Funktionen (wie dm-crypt) auf und ermöglicht die Verwaltung auf Unternehmensebene. Darüber hinaus wird die Compliance vereinfacht.

 
SecureDoc for Lenovo

SecureDoc-Dateiverschlüsselung

Mithilfe dieser Lösung können Anwender und Administratoren bestimmte Dateien und Ordner auf einem Gerät oder im Netzwerk verschlüsseln.

SecureDoc for Filevault 2

SecureDoc für OPAL-SEDs

Kontinuierliche Verschlüsselung. Verschlüsselungs-Keys sind ständig auf dem Laufwerk hinterlegt. Die Authentifizierung erfolgt unabhängig vom Betriebssystem.

SecureDoc for Filevault 2

SecureDoc CloudVM

Die Lösung übernimmt die Speicher- und Laufwerksverschlüsselung für virtuelle und cloud-basierte Umgebungen.