Informationssicherheit im Gesundheitswesen: Schützen Sie Ihre Patientendaten

SecureDoc™ von WinMagic ist eine preisgekrönte Festplattenverschlüsselungslösung, die sich ideal für die Informationssicherheit im Gesundheitswesen eignet.

securedoc white

Der kontinuierliche Schutz von Patientenakten sowie Zahlungs- und Versicherungsinformationen ist für Unternehmen im Gesundheitswesen ein wichtiges Anliegen geworden.

Gesetze und Vorschriften wie HIPAA, PHIPA, ObamaCare u. a. schreiben einen bestimmten Schutz vor. Datenschutzverletzungen im Gesundheitswesen sind aber sowohl in den Medien als auch an Gerichten quasi Alltag. Das Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz von Gesundheitsinformationen war noch nie so groß wie heute.

SecureDoc von WinMagic schützt Daten, die auf Computerfestplatten, USB-Medien und CD/DVDs gespeichert und über das Netzwerk – auf Servern und in der Cloud – zugänglich sind, und sorgt dafür, dass nur Personen und Gruppen auf diese Daten zugreifen können, die entsprechende Zugriffsrechte besitzen.

SecureDoc Enterprise Server ist eine zentrale Verwaltungslösung zum Schutz von gespeicherten Daten und Daten auf all diesen Plattformen und Medien – und zwar überall und durchgehend.

SecureDoc besticht durch nahezu keine Ausfallzeiten während der Installation der Festplattenverschlüsselung. Die Installation erfolgt unbemerkt im Hintergrund und stellt sicher, dass die Verschlüsselung mit SecureDoc keine Belastung für Geräte darstellt und die Benutzerproduktivität nicht beeinträchtigt. Upgrades und Wartungsarbeiten ziehen ebenfalls keine bis minimale Ausfallzeiten nach sich. Meist ist nur ein Neustart erforderlich. Auch die kostspielige Geräteredundanz oder andere Behelfslösungen gehören der Vergangenheit an.

Mit der zunehmenden Ausbreitung sensibler Informationen auf neuen Geräteformaten ist der Schutzbedarf so groß wie nie zuvor. Wie die jüngsten hochkarätigen Datenschutzverletzungen gezeigt haben, können die Risiken, die mit einer lückenhaften Sicherheit verbunden sind, enorm hoch sein. Außerdem können empfindliche Geldstrafen verhängt werden.

Eine gute Gesundheitsversorgung in Verbindung mit der Vertraulichkeit von Patientendaten in Bezug auf Risiken schafft kein Vertrauen von Patienten, Aufsichtsbehörden oder Kunden. Wenn die Anforderungen an die Datensicherheit nicht rechtzeitig und vollständig erfüllt werden, kann dies zwar kurzfristig zu keinen Ausfallzeiten führen, kann aber im Falle eines Datenverstoßes zu erheblichen rechtlichen und anderen Problemen führen.

Die Herausforderung der IT besteht darin, dem Management zu zeigen, dass die Einführung einer leistungsstarken Daten- und Netzwerksicherheit mit SecureDoc-Verschlüsselung tatsächlich Hand in Hand mit dem übergeordneten Ziel des Unternehmens geht: der medizinischen Grundversorgung.

Datenschutzverletzungen, insbesondere in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen, haben so enorme Auswirkungen, dass die Verbraucher im Gesundheitswesen – also Patienten und deren Angehörige – zunehmend besorgt sind. Schaffen es solche Datenschutzverletzungen in die Schlagzeilen, können Dutzende bis Tausende von Menschen betroffen sein.

Kreditkartenunternehmen können den Verlust einzelner Kunden abfedern, indem sie Kreditkarten sperren. Aber wie kann ein Patient, dessen Krankengeschichte öffentlich bekannt gemacht wurde, diese Informationen zurückziehen oder deren Verbreitung stoppen? Sobald Informationen in das Internet gelangen, werden sie auf unzählige Arten dupliziert, verbreitet, gesichert und referenziert.

Wer kann ein Versicherungsunternehmen in einem solchen Fall daran hindern, sich gegen eine Kostenübernahme zu entscheiden oder sich zu weigern, eine Police zu verlängern, wenn Details über den Gesundheitszustand eines Patienten öffentlich werden?

Die Lawine der Kritik, der Auswirkungen und der unvermeidlichen Rechtsstreitigkeiten trifft direkt auf den Gesundheitsdienstleister, bei dem die Datenschutzverletzung auftrat.

Unsere Kunden haben bewiesen, dass SecureDoc Enterprise Server die Verschlüsselung einfach macht. Administratoren lernen den Umgang mit SecureDoc Enterprise Server sehr schnell, wodurch die Verwaltung und Überwachung von Dutzenden oder Tausenden von Endgeräten recht einfach wird.

Auf Endgeräten ist kein bzw. nur wenig Training für Benutzer erforderlich. Die Benutzererfahrung auf einem mit SecureDoc geschützten Gerät ist unter Windows, Mac und Linux ganz normal.

SecureDoc arbeitet im Hintergrund, um sicherzustellen, dass vertrauliche Daten geschützt bleiben – sei es auf dem lokalen Computer, in Netzlaufwerken, in der Cloud oder auf USB-Sticks und anderen Medien. Die Benutzer sind sich nicht einmal bewusst, dass sie geschützt werden.

Wenn es um die Sicherheit geht, sollte nicht der Preis der entscheidende Faktor sein, sondern der Mehrwert. SecureDoc ist kostengünstig. Unsere Kunden sind von der Bandbreite der Funktionen, der einfachen Implementierung und letztlich dem so einfachen und doch nachweislichen Schutz für Unternehmen überzeugt.

Das erfahrene Team von WinMagic-Support-Profis steht Ihnen gerne zur Verfügung. Ihr WinMagic-Kundenbetreuer wird den Support und die SLA-Optionen mit Ihnen besprechen, um Ihren Geschäftsanforderungen gerecht zu werden.

Es kommt äußerst selten vor, dass ein funktionsfähiges Laufwerk nach der Verschlüsselung Probleme aufweist. Sollte dies der Fall sein, erklärt Ihnen der technische Support von WinMagic die verschiedenen schnellen und sicheren Möglichkeiten, mit denen Informationen von Laufwerken mit logischen Schäden oder von älteren Laufwerken wiederhergestellt werden können.

Wenn es um Datensicherheit geht, sind Optimismus und gute Absichten fehl am Platze. Wenn Sie die Informationen über Patienten, Kunden, Mitarbeiter oder geistiges Eigentum Ihres Unternehmens dem Risiko einer Offenlegung aussetzen, kommt das einem russischen Roulette gleich. Man weiß nie, welche noch so harmlose und noch so gut gemeinte Aktion einen Datenverstoß nach sich ziehen kann.

Im Jahr 2014 haben wir 150 Datenschutzverletzungen im Gesundheitswesen untersucht, bei denen 38.816.866 Datensätze offengelegt wurden.

Solche Verstöße kosten Unternehmen sehr viel Geld, das besser in das Unternehmen hätte investiert werden können. Sie ruinieren die Karrieren von Mitarbeitern und schädigen den Ruf des Unternehmens sowie das Vertrauen von Patienten und Verbrauchern entweder irreparabel oder auf Jahre hinaus.

Nicht jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen hat zu jeder Zeit die Datensicherheit im Blick – das ist nur ein Zeichen der Zeit in einem zeitkritischen Umfeld wie dem Gesundheitswesen.

Überlassen Sie das Thema Sicherheit doch einfach einem bewährten Produkt, das jede Minute und jeden Tag an Ihre Datensicherheit denkt

Kontaktieren Sie WinMagic noch heute, um Ihre Anforderungen mit uns zu besprechen.



Das sagen unsere Kunden...


« Als weltweit anerkannter Think Tank von Sicherheitsexperten, die Beratung, Trainings und Briefings für hochrangige Unternehmen und Regierungsbehörden auf der ganzen Welt anbieten, darunter Amazon, Microsoft und die National Security Agency, ist Black Hat in der einzigartigen Lage, alle verfügbaren Sicherheitslösungen zu bewerten. Black Hat werden hochsensible Kundeninformationen anvertraut und entschied sich für die SecureDoc-Festplattenverschlüsselung von WinMagic, um sicherzustellen, dass alle Daten auf den Windows-basierten Systemen geschützt sind. »
« Wir haben viel Zeit damit verbracht, Festplattenverschlüsselungslösungen für die Integration mit unserer VPN-Lösung für mobile Experten – Thales Trusted VPN – zu evaluieren. Basierend auf sehr strengen Bewertungskriterien, die sich auf die Erfüllung einer Kombination aus Anforderungen an internationale Sicherheitsstandards, Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Preis konzentrieren, haben wir uns für SecureDoc von WinMagic entschieden. Wir sind nun in der Lage, unseren Kunden eine noch umfassendere Sicherheitslösung für mobile Benutzer und Heimarbeitsplätze anzubieten. »
 

SecureDoc Enterprise Server

Testen Sie SecureDoc™
Enterprise Server kostenlos!