TÜV Rheinland i-sec nimmt Verschlüsselungslösung SecureDoc PBConnex von WinMagic ins Portfolio auf

Köln / Frankfurt am Main, xx. Dezember 2011 – TÜV Rheinland i-sec ist eine strategische Partnerschaft mit WinMagic eingegangen. Der herstellerunabhängige Anbieter im Bereich Informationssicherheit integrierte die Datensicherheitsanwendung SecureDoc PBConnex in sein Lösungsportfolio rund um Daten- und Festplattenverschlüsselung.

TÜV Rheinland i-sec in Köln ist die auf Consulting und Informationssicherheit spezialisierte Tochtergesellschaft der TÜV Rheinland AG. Im Bereich der Daten- und Endgerätesicherheit ergänzte das Unternehmen sein Leistungsspektrum um die Festplattenverschlüsselungslösung SecureDoc mit PBConnex von WinMagic.

TÜV Rheinland i-sec hatte verschiedene Verschlüsselungslösungen eingehend evaluiert und sich für SecureDoc entschieden. Ausschlaggebender Grund hierfür war die technologische Innovation von WinMagic im Bereich von Datensicherheitslösungen für mobile Endgeräte.

Olaf Siemens, Geschäftsführer der TÜV Rheinland i-sec, erklärt: „Als herstellerneutraler Lösungsanbieter sind wir immer auf der Suche nach innovativen und wirtschaftlichen Sicherheitslösungen. Mit WinMagic haben wir einen Partner gefunden, der im Bereich der Festplattenverschlüsselung eine Lösung offeriert, die unseren Kunden durch hohe Sicherheit und niedrigen Administrationsaufwand einen erheblichen Mehrwert bietet.“

Georg Gann, Director DACH & Eastern Europe bei WinMagic in Frankfurt am Main, erklärt: „TÜV Rheinland ist für uns ein sehr wichtiger strategischer Partner: ein Beratungsunternehmen mit hoher Reputation und ausgewiesenem Know-how im IT-Security-Business sowie Niederlassungen in der ganzen Welt. Für uns sind das ideale Voraussetzungen, um unsere Marktposition weiter auszubauen.“

WinMagics SecureDoc mit PBConnex ist branchenweit die erste Festplattenverschlüsselung mit einer Netzwerkanbindung bereits in der Pre-Boot-Phase. Mit dieser Lösung werden Anwender und verschlüsselte Endgeräte bereits vor dem Starten des Betriebssystems authentifiziert. Dabei nutzt das System Informationen aus dem Microsoft Active Directory (AD) und dem SecureDoc Enterprise Server (SES). Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Zugangsdaten auf Endgeräte zu replizieren und ein zusätzliches Kennwort-Reset-Verfahren einzurichten, wie dies bei anderen Lösungen der Fall ist. Mit SecureDoc können verschlüsselte Endgeräte unter Windows, Mac OS oder Linux zudem zentral überwacht und verwaltet werden.

Mehr Informationen unter http://www.winmagic.com/de/produkte/pbconnex

 

Über TÜV Rheinland
TÜV Rheinland bietet Unternehmen ganzheitliche Informationssicherheit von der strategischen Beratung über Konzeption und Prozessoptimierung bis zu Implementierung, Betrieb oder Zertifizierung der Systeme. Exzellente Technologie-Expertise, umfassendes Branchen-Know-how und strategische Partnerschaften mit Marktführern ermöglichen die Entwicklung standardisierter und individueller Sicherheitslösungen. Kerngeschäftsfelder sind die Strategische Informationssicherheit, Qualität und Sicherheit für Online-Anwendungen und Portale, Mobile und Network Security sowie die IT-Sicherheit in der Produktion. TÜV Rheinland ist in 61 Ländern an 490 Standorten vertreten. www.tuv.com/informationssicherheit

Pressekontakt:
WinMagic GmbH
Frank Müller
Director Field Marketing EMEA
Herriotstr. 1
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. +49 (0) 69 175 370 538
frank.mueller@winmagic.com
www.winmagic.com/de

TÜV Rheinland AG
Sabine Rieth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Grauen Stein
D-51105 Köln
Tel. +49 (0) 221 806-3975
presse@de.tuv.com
www.tuv.com/informationssicherheit