WinMagic präsentiert SecureDoc 6.1 zur Festplattenverschlüsselung

Frankfurt am Main, 26. November 2012 – Die neue Version der Festplattenverschlüsselungslösung, SecureDoc 6.1, unterstützt Mobile Device Management (MDM) für iOS- und Android-Geräte, Windows 8 und Apple FileVault 2.

WinMagic, der international führende Anbieter innovativer Lösungen zur Festplattenverschlüsselung, bringt SecureDoc 6.1 auf den Markt. Die neue Version unterstützt eine Vielzahl von Plattformen und Geräten, die Administratoren alle mit einer webbasierten, intuitiven Benutzeroberfläche verwalten können. Eine einzige Management-Konsole genügt zur Administration von Desktops, Notebooks, Tablets und Smartphones.

Auf Basis seiner branchenweit führenden Lösung zur vollständigen Verschlüsselung von Festplatten bietet WinMagic SecureDoc 6.1 eine Reihe neuer Funktionen und Erweiterungen. Dazu zählen beispielsweise die Unterstützung von iOS- und Android-Geräten, das Mobile Device Management (MDM) und die Festplattenverschlüsselung Apple FileVault 2. Erweitert wurden die Funktionen für eine zentrale, webbasierte Management-Konsole zur Überwachung und Steuerung.

„Vor dem Hintergrund des Trends zu Bring Your Own Device (BYOD) will WinMagic sicherstellen, dass Unternehmen über alle notwendigen Tools verfügen, um einerseits ihre Sicherheitsstrategie wirksam umsetzen und andererseits die Gesamtbetriebskosten senken zu können“, sagt Georg Gann, Director Sales bei WinMagic in Frankfurt am Main. „Ziel von WinMagic ist es, Kunden einfache, skalierbare und kosteneffiziente Lösungen zur Verfügung zu stellen.“ 

Die neuen Funktionen von WinMagic SecureDoc 6.1 auf einen Blick:

  • Mobile Device Management (MDM) für iOS- und Android-Geräte: Die zentrale Verwaltung sorgt für die Einhaltung von Verschlüsselungs- und Sicherheitsregeln. Administratoren können alle Einstellungen und Steuerelemente mit der Web-Konsole des SecureDoc-Enterprise-Servers (SES) verwalten
  • Unterstützung von FileVault 2: WinMagic ist einer der führenden Anbieter einer Verschlüsselungslösung für Mac OS X und baut seine Position mit der Unterstützung von FileVault 2 weiter aus. Unternehmen können jetzt entweder SecureDoc für Mac oder die native Festplattenverschlüsselung einsetzen, beides zentral verwaltet und überwacht mit SES
  • SES-Web-Konsole: Damit Unternehmen ihre Datenverschlüsselungs- und Sicherheitslösungen noch effizienter einsetzen und überwachen können, hat WinMagic SecureDoc um die SES-Web-Konsole erweitert. Sie ermöglicht Administratoren per Browser (beispielsweise Internet Explorer, Google Chrome oder Firefox) einen einfachen Zugriff auf die SES-Einstellungen. Die Web-Konsole bietet einen vollständigen Überblick über alle mit SecureDoc verschlüsselten Geräte, seien es Smartphones, Tablets, Notebooks, Desktops oder Server
  • Unterstützung von Windows 8: SecureDoc 6.1 ist vollständig kompatibel mit Windows 8
  • Weitere Neuerungen: Produktweiterentwicklungen wurden ebenfalls bei SecureDoc OSA, Datei- und Ordnerverschlüsselung (FFE) sowie bei der Containerverschlüsselung für Wechselmedien (RMCE) durchgeführt.

WinMagic SecureDoc 6.1 ist ab sofort verfügbar.

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

 

Über SecureDoc

SecureDoc ist eine umfassende Lösung für die Verschlüsselung von Festplatten und den Schutz von gespeicherten Daten. Die Software besteht aus zwei Hauptkomponenten: Die Client-Software verschlüsselt und schützt die Daten auf den Geräten, die Server-Software (SecureDoc Enterprise Server, SES) dient der Konfiguration, Bereitstellung und Verwaltung der Verschlüsselungslösung im gesamten Unternehmen.

SecureDoc nutzt für die Datenverschlüsselung eine Engine mit FIPS 140-2 Stufe 1 und 2, die über eine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit verfügt. Die Software war die erste am Markt mit Netzwerkauthentifizierung vor dem Systemstart. Diese PBConnex-Technologie ist branchenweit als marktführende Lösung anerkannt und senkt die Gesamtbetriebskosten für die Datenverschlüsselung erheblich. WinMagic erhielt 2011 den „Innovator of the Year“ Award des Security Magazine für SecureDoc und die wegweisende PBConnex-Funktionalität.

SecureDoc von WinMagic schützt vertrauliche Daten auf Desktops, Servern und tragbaren Geräten wie Notebooks, Wechselmedien wie USB-Sticks, CDs/DVDs oder SD-Karten sowie Smartphones. Die Lösung ist zu allen Versionen von Microsoft Windows 7 und 8, Vista, XP und 2000 sowie mit Mac OS X Mountain Lion,
Lion-, Snow Leopard-, Leopard-, iOS, Android und Linux-Plattformen kompatibel.

 

Über WinMagic

WinMagic ist ein technologisch führender Anbieter von einfach zu nutzenden Datensicherheitslösungen. Mit SecureDoc bietet WinMagic eine umfassende Verschlüsselungs- und Sicherheitslösung zum Schutz der vertraulichen Informationen eines Unternehmens an. WinMagic SecureDoc verschlüsselt die komplette Festplatte, einzelne Files oder Ordner sowohl lokal als auch im Netzwerk sowie mobile Speichermedien. Unabhängig vom jeweiligen Speicherort wird damit unternehmensweit höchste Datensicherheit gewährleistet. Mit einer zentralen Verwaltung unterstützt WinMagic SecureDoc gemischte IT-Umgebungen mit unterschiedlichen Betriebssystemen wie Windows, Mac OS, iOS, Android sowie Linux. Tausende von Unternehmen und Regierungsorganisationen weltweit vertrauen auf WinMagic SecureDoc, um Geschäftsrisiken zu reduzieren, Compliance-Anforderungen zu erfüllen und sensible Datenbestände vor unerlaubtem Zugriff zu schützen. Mehr als 4,5 Millionen Anwender in über 84 Ländern haben WinMagic SecureDoc bereits im Einsatz. WinMagic hat seinen Hauptsitz in Toronto, Kanada, und verfügt über Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen im Web unter www.winmagic.de.

 

 

Pressekontakte

WinMagic GmbH
Frank Müller 
Director Field Marketing EMEA
Herriotstr. 1
60528 Frankfurt am Main

Tel. 069-175 370 538
frank.mueller@winmagic.com
www.winmagic.de


                          

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Account Director
Nußbaumstraße 12
80336 München

Tel. 089-59997-800
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de